Pemón Indianer Camp

Kavak und Uruyén sind 2 von Pemón Indianern errichtete Camps, mit typischen "churuatas" (Hütten aus Lehm mit einem Dach aus Palmblättern), hier kann man in Hängematten übernachten. Von Kavak aus werden sehr interessante Ausflüge gemacht.

- Tageswanderungen zu Höhlen

und Wasserfällen.

- Trekking-Touren auf den

Auyantepuy (2300m).
Dauer: 6 Tage (Nov. - Mai)

 

- Einbaumfahrt zum ANGEL FALL und bis CANAIMA

(Dauer:5 Tage / Jahreszeit: Juli - Oktober)

- Trekking-Touren auf den Aicha Tafelberg (1300m)  Dauer: 3 Tage

oder als Alternative:

- zum Aicha und dann weiter bis ins Pur Pur Tal  Dauer: 5-6 Tage

 


Indianer Camp

 

Kavak und Uruyen sind nur auf dem Luftwege mit kl. Chartermaschinen zu erreichen.
(Amazonair)


Am Fuße des Auyantepuy

 

>

 

KAVAK